band-history

Martigan wurde im März 1994 durch den Keyborder Oliver Strahl ins Leben gerufen. Er nutzte seine Kontakte zu den verschiedensten Musikern (mit denen er bereits Musik gemacht hatte) und vereinte diese in einer Band, die einfach das Ziel hatte, Musik zu machen, die in erster Linie den Bandmitgliedern gefallen sollte, ohne kommerziellen Hintergrund.

Was in der Zusammenarbeit nach 2 Wochen Probearbeit mit Kai Marckwordt, Jürgen Edlinger, Axel Schütze und Alex Bisch rauskam kann man ganz klar dem Musikstil "Progressive Rock" zuordnen. Das erste Stück war geboren - PAINTER.

Ende 1994 wurde im Proberaum an zwei Wochenenden mit zwei DAT-Recordern das Master zur ersten Demo-CD gemacht. Sie trug den Namen des Proberaumortes: "Stolzenbach". Durch diese CD entstand Ende 1995 der Kontakt zu dem Produzenten Rudolf Nepix, mit dem Martigan im Mai 1996 die Aufnahmen zu einer neuen CD begann.

Die CD erschien Ende 1996 unter dem Namen „Ciel

 Ouvert auf dem Label FLOH DUR. Anfang 1997 wurde die Maxi-CD "Simplicius" aufgenommen.

Es folgten diverse Einzelkonzerte in Clubs und Konzerthallen. Ein Highlight war u.a. das Engagement als Vorgruppe der Band SAGA.

WHOLE2

Das Gründungsmitglied Jürgen Edlinger (Gitarre) verließ Mitte 1998 aus privaten Gründen leider die Band - als Ersatz kam Björn Bisch, Bruder des Schlagzeugers Alex Bisch, zu Martigan, der sich schnell in die Musik eingefunden hat und mit seinem Gitarrenspiel den Songs neue Impulse verleiht.

 

Die Jahre 1999 und 2000 standen voll im Zeichen von Neukompositionen, welche im Studio für das neue Album "Man of the Moment" aufgenommen wurden, das im Sommer 2002 erschien.

Das Gründungsmitglied Axel Schuetze ging auf Grund privater Dinge - er wurde Vater. Nun nimmt Peter Kindler den Bass in die Hand und verleiht der Musik von Martigan - auch schon auf "Man of the Moment"  - neue und interessante Impulse.

Bandfoto

 

Im Jahr 2008 verließ der Bassist Peter Kindler die Band aus privaten Gründen.

 

Anfang 2009 - endlich – nach 7 Jahren erscheint nun das neue Album VISION.

 

Seit 2012 wird Martigan nun am Bass durch Mario Koch an den tiefen Tönen verstärkt.

 

 

 

 

back